Die besten Bluetooth-Boxen

Bluetooth-Boxen im Test und Vergleich

Der Markt bietet eine enorme Auswahl an verschiedensten Bluetooth-Boxen. Da fällt es schwer den Richtigen zu finden!
Wir helfen Ihnen und finden für Sie die besten Bluetooth Boxen!
Bei uns finden sie aktuelle Testberichte zu den neusten und beliebtesten Bluetooth Lautsprechern.

Unsere Top-5 Bluetooth-Boxen


1.
bose-soundlink-2-mini-2
Bose Soundlink Mini II

Auf Amazon ansehen

2.
bang-olufsen-beoplay-a2-4
Bang & Olufsen Beoplay 2

Auf Amazon ansehen

3.
ue-megaboom-1
UE Megaboom

Auf Amazon ansehen

4.
anker-soundcore-1
Anker SoundCore

Auf Amazon ansehen

5.
ue-boom-2-2
UE Boom 2

Auf Amazon ansehen

Erfahrung
Durch langjährige Erfahrung ist es uns möglich Bluetooth Boxen auf Herz und Nieren zu testen und zu beurteilen.

Ehrlichkeit
Wir testen unvoreingenommen und ehrlich. Jeder Bluetooth Lautsprecher wird genau unter die Lupe genommen.

Engagement
Wir sind stets auf der Suche nach den besten Bluetooth Boxen. Mit dieser Website wollen wir auch Ihnen bei der Suche weiterhelfen!

Werfen Sie einen Blick auf die besten Bluetooth Boxen!

News

bis 50€

50€ bis 200€

ab 200€

Der Bluetooth-Boxen Test

Bluetooth-Boxen haben einen sehr viel besseren Klang als ihr Erscheinungsbild auf dem ersten Blick zeigt. So können schon die kleinsten Vertreter für gute Stimmung sorgen. Wir von Bluetooth-Boxen24.de informieren über die wichtigsten Details der unterschiedlichen Bluetooth-Boxen und geben dazu Aufschluss über wertvolle Kauftipps und Testergebnisse.

Zunächst werden die Qualitätsunterschiede näher betrachtet. Dabei werden die Schwerpunkte auf mögliche Schäden bei Transport und Unfällen gelegt. Anschließend wird der wohl wichtigste Punkt, nämlich der Klang betrachtet, wobei die Übertragungsqualität der Musik einen sehr wichtigen Stützpfeiler für den Klang darstellt. Ebenfalls wichtig sind weitere Features der modernen Boxen, die in jedem unserer Tests Beachtung finden. Dazu gehört neben Multipairing und Freisprechfunktion, wie bei der Bose SoundLink Mini 2, oft sogar WLAN, welches nicht auf dem ersten Blick in eine Bluetooth-Box gehört, aber viele Vorteile mit sich bringt. Um die Transparenz innerhalb des Marktes zu durchschauen, müssen Sortimente der Märkte während unseres Bluetooth-Boxen Test ebenfalls unter die Lupe genommen werden. Aber auch die Werbeversprechen dürfen dabei nicht unberücksichtigt bleiben. Zuletzt werden die unterschiedlichen Möglichkeiten für den Einsatz der Bluetooth-Boxen aufgezeigt und mit einem Endfazit abgerundet.

Bluetooth-Boxen günstig kaufen aber auf Qualitätsunterschiede achten

Bluetooth-Boxen zeigen einige Qualitätsunterschiede auf. Da die transportablen Boxen überall hin getragen werden, sollten sie auch sehr stabil sein. Der eine oder andere Sturz ist sicherlich bei allen Bluetooth-Boxen vorprogrammiert. Damit dieser sicher überstanden bleibt, dürfen die Lautsprecher nicht in mehrere Teile zerspringen. Außerdem darf auf keinen Fall der Klang unter den Sturz leiden. Dabei können auch die unterschiedlichen Formen einen Aufprall verschieden abdämpfen. Leichte Beulen und Kratzer bleiben jedoch unberücksichtigt, da diese sicherlich nicht vermeidbar sind. Die Wasserbeständigkeit ist ein weiterer wichtiger Aspekt unserer Tests und Vergleiche unter den Bluetooth-Boxen. Nicht nur für Wasserunfälle sollten die kleinen Lautsprecher Wasserdicht sein. Auch Reinigungsarbeiten sind für eine lange Lebensdauer der Bluetooth-Boxen wichtig. Umso mehr Wasser zur Reinigung verwendet werden kann, umso gründlicher kann die Pflege durchgeführt werden. Aufgrund dieser aufgezeigten Qualitätsunterschiede sollte vor dem Kauf eines Bluetooth-Lautsprechers ein Blick auf unsere Tests geworfen werden.

Die Bluetooth-Lautsprecher Klang und die Unterschiede

Nicht jede Bluetooth-Box hat den gleichen Klang. Sie weisen nicht nur von ihrem äußeren Erscheinungsbild viele Unterschiede auf. Zum Beispiel können einige Formen der Bluetooth Lautsprecher den Bass besser zur Geltung bringen. Andere Bluetooth-Boxen können wiederum die Stimmen oder die Instrumente mithilfe Ihrer Form besser in Szene setzen. Deshalb sollte vor dem Kauf neuer Bluetooth-Boxen überlegt werden, welche Musik oder Filme mit diesem Gerät abgespielt werden sollen.

Aber nicht nur die Form ist für den Klang verantwortlich. Selbstverständlich spielt für die Umsetzung des Klangs auch die Technik der Bluetooth-Boxen eine entscheidende Rolle. Somit können manche Bluetooth-Boxen mit unterschiedlichen Extras wie zum Beispiel einen Bass Strahler und mehreren Reflektoren den Klang verbessern. Aber auch hierbei muss jeder genau überlegen, was er für seine Musik beziehungsweise seine Medien überwiegend braucht. Solche zusätzlichen Verstärker des Basses können in der Regel nicht abgestellt werden und können bei einigen Medien, wie zum Beispiel Filmen, auch als störend empfunden werden. Dazu kommt, dass solche Extras häufig mit einem teureren Preis bezahlt werden müssen. Am Ende kann jeder individuell entscheiden, welche Bluetooth-Boxen die Richtigen für die individuellen Bedürfnisse sind. Denn es gilt auch hier: Nicht immer ist der Sieger der Tests das Beste für die eigenen Bedürfnisse.

Die Übertragungsqualität der Bluetooth-Boxen ist eine wichtige Eigenschaft

Die Reichweite der Bluetooth-Boxen hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Grundsätzlich senden aber alle Bluetooth-Boxen in einem Band zwischen 2,402 GHz und 2,480 GHz. Diese Frequenz können aber auch WLAN, Schnurlose Telefone oder sogar Mikrowellen benutzen. Aufgrund dessen sollten alle aktuellen Bluetooth-Boxen mit einem Frequenzsprungverfahren ausgestattet sein. Dieses wird auch „frequency hopping“ genannt. Das Verfahren sorgt dafür, dass bei einer doppelten Benutzung der Frequenz automatisch ein Sprung auf eine neue Frequenz gemacht wird. Dies kann bis zu 1600 mal in der Sekunde springen. Diese Verfahren sollte in jedem modernen Bluetooth Gerät zu finden sein. Falls dies nicht der Fall ist, wird es in unseren Tests aufgedeckt und diese Geräte sollten nicht gekauft werden. Ohne ein Frequenzsprungverfahren ist keine fehlerfreie Übertragung gewährleistet.

Außerdem können Bluetooth-Boxen bis zu sieben Geräte Gleichzeitig verwaltet. Dabei steht die Verbindung aller Geräte über eine Frequenz und es kann nur ein Gerät direkt verbunden werden. Jedoch werden die anderen in einer Art Standby-Modus weiterhin beachtet und können auf Wunsch die direkte Verbindung erhalten. Dies bedeutet für Bluetooth-Boxen, dass beispielsweise ein Anruf bei Bedarf auf der Bluetooth-Box entgegengenommen werden kann obwohl gerade ein anderes Gerät Musik wiedergibt. Die Musikwiedergabe stoppt in diesem Fall natürlich, sobald ein Anruf über die Bluetooth-Box wiedergegeben wird. Dies funktioniert bei allen Bluetooth-Boxen mit einer Freisprechfunktion und Multi Pairing. Insgesamt bietet die Verbindungsqualität zwischen Gerät und Lautsprecher viele Ansätze für unsere Bluetooth-Boxen Tests und Vergleiche welche natürlich vor einem Kauf besonders viel Beachtung finden sollten.

Eine weitere für die Verbindung sehr wichtige Eigenschaft ist die Reichweite. Moderne Bluetooth-Boxen sollten eine Reichweite von mindestens 10 Metern vorweisen können. Diese variiert jedoch je nach Bluetooth-Version und Antennenqualität. Aufgrund dessen wird auch die Reichweite während eines Bluetooth-Boxen Test geprüft. Die Bang & Olufsen BeoPlay A2 bietet z.B. das aktuelle Bluetooth 4.0, mit dem überragende Musikqualität auch über eine größere Distanz möglich ist.

So können die Leistungen der Bluetooth-Boxen mit zunehmendem Abstand zum Wiedergabegerät stark nachlassen, weshalb auch die Reichweite im Bezug auf die Leistung gut verglichen werden sollte um gegebenenfalls bestimmte Geräte ausschließen zu können. Bluetooth-Boxen können trotz des gleichen Verbindungsprinzips, starke Differenzen innerhalb der Qualität ihrer Verbindungen aufweisen.

Die Features der Bluetooth Lautsprecher im Test

Obwohl Bluetooth-Boxen sehr ähnlich aufgebaut sind, gibt es starke unterschiede in der Ausstattung. Alle Bluetooth-Boxen besitzen eine Bluetooth-Schnittstelle. Darüber können sie sich Kabellos mit einem Gerät verbinden, welches in irgendeiner Weise ein vertontes Medium abspielen kann und ebenfalls über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügt.
Neben dieser sehr wichtigen Eigenschaft, besitzen daraus resultierend so gut wie alle Bluetooth-Boxen einen Akku. Anderenfalls würde die kabellose Verbindung wenig Sinn machen. Die Absicht von Bluetooth-Boxen sollte es sein das Gerät ohne Kabel nutzen zu können, was durch ein Stromkabel eher negativ ins Gewicht fallen würde. Aufgrund dessen ist auch die Art und die Leistung des Akkus ein wichtiges Kriterium in unserem Bluetooth-Boxen Test. Diese fallen oft sehr unterschiedlich aus. Besonders Ladezeiten, Laufzeiten und Qualität der Akkus sind sehr wichtige Faktoren für einen guten Bluetooth Lautsprecher. Auch die Ladekabel können variieren und müssen beim Vergleich berücksichtigt werden.

Neben diesen offensichtlichen Fakten der Bluetooth-Boxen können auch noch andere nicht so leicht ersichtliche Unterschiede in der Ausstattung auftauchen. Einige Bluetooth-Boxen haben nicht nur die üblichen Schnittstellen, sondern sie verfügen auch über WLAN. Dadurch kann eine Verbindung zum Internet aufgebaut werden und es können unterschiedliche online Dienste wie zum Beispiel AirPlay genutzt werden. Auch Internetradio und Ähnliches können die Bluetooth-Boxen mithilfe dieser Funktion abspielen. Diese verschiedenen Features werden in unserem Bluetooth-Boxen Test berücksichtigt und beim anschließenden Vergleich einbezogen.

Welchen Bluetooth-Lautsprecher kaufen – Die Auwahl ist riesig!

Die Auswahl der Bluetooth-Boxen ist nicht nur groß sondern gigantisch. Derzeit sind alle möglichen Formen der Lautsprecher erhältlich. Es gibt kreisförmige, quadratische, rechteckige, zylinderförmige Bluetooth-Boxen. Sicherlich gibt es noch mehr Formen und die Farbenvielfalt verhält sich ähnlich. Bluetooth-Boxen sind in weiß, schwarz, pink, blau, gold, silber und so weiter erhältlich. Im Punkt Design sind die Hersteller der Bluetooth-Boxen immer auf dem neusten stand und halten sogar mit modernen Trends mit. Auch diese werden in unseren Vergleich der Bluetooth-Boxen berücksichtigt.

Die Namen der Hersteller sind mindestens genauso vielfältig. Neben alteingesessenen Herstellern für Lautsprecher wie zum Beispiel BOSE oder JBL sind auch neue unbekannte Firmen bei der Herstellung der kleinen Bluetooth-Boxen weit verbreitet. Auch die Größen der Boxen variieren auf dem gigantischen Markt der Bluetooth-Boxen. Es gibt ganz kleine Vertreter diese passen in die Hosentasche bis hinzu Vertretern, welche noch nicht einmal in einen handelsüblichen Rucksack passen. Um sich einen Überblick über den großen Markt der Bluetooth-Boxen zu verschaffen, sollten unsere Bluetooth-Boxen Tests und Vergleiche genau studiert werden. Somit kann jeder seine Auswahl der favorisierenden Bluetooth-Boxen treffen und anschließend seine Entscheidung zum Kauf treffen.

Die Arten von Bluetooth-Boxen

Bluetooth-Boxen können in unterschiedliche Arten eingeteilt werden. Neben den Taschenformaten, welche meist zu 360° die Musik abspielen, gibt es auch noch größere Exemplare. Diese geben die Töne zentrierter ab und sind auch häufig für eine feste Installation Zuhause vorgesehen. Damit jeder die passende Box finden kann gibt es unsere Test- und Vergleichsportal. Somit kann es grundsätzlich keine bösen Überraschungen nach dem Kauf der neuen Geräte geben.

Es gibt (zu) viele Werbeversprechen

Leider kann keiner den Werbeversprechen der Hersteller Glauben schenken. Deshalb sind unabhängige Tests und Vergleiche auch bei den Bluetooth-Boxen unabdingbar. Wir testen ehrlich und zuverlässig. Unser Portal hat keine Grund dies nicht einzuhalten. Wir sind selbst daran interessiert für unterschiedliche Bedürfnisse die besten Anbieter zu finden. Dabei werden alle vorgestellten Faktoren sehr genau betrachtet. Nicht nur Technik, Qualität und Design stehen bei uns im Fokus. Wir berücksichtigen auch das Preis-Leistungsverhältnis. Unsere Tests werden mehrmals durchgeführt. Somit können wir mit einer hohen Gewissheit die Testergebnisse bestätigen und weiterreichen.

Bluetooth-Boxen Tipps – So solltest du sie verwenden

Die Anwendungsmöglichkeiten der Bluetooth-Boxen können sehr unterschiedlich sein. Da die Lautsprecher ohne Kabel funktionieren sind diese sogar nahezu unbegrenzt. Die Boxen können ohne Stromversorgung an nahezu jedem Ort betrieben werden. Egal ob unterwegs, am Strand oder sogar beim Radfahren, auf die kleinen Lautsprecher kann immer gezählt werden. Auch ein Grillen in einem Park kann durch unterhaltsame Musik abgerundet werden. Die Gartenparty wird bei fehlenden Stromanschlüssen ebenfalls ein voller Erfolg, wenn eine Bluetooth-Box für die richtige Stimmung sorgt. Vor allem für diejenigen, die Ihre Musik überall und zu jeder Zeit mit anderen teilen möchten, sind Bluetooth-Boxen die ideale Lösung.

Aber auch für feste Standorte können Bluetooth-Boxen eine echte Alternative zu Lautsprechern mit Kabeln sein. Das aufwendige Kabelverlegen ist völlig hinfällig. Die Boxen können einfach im Raum an unterschiedlichen Plätzen platziert werden und auch mit einem Laptop oder Fernsehgerät verbunden werden. Falls einem der Platz der Bluetooth-Boxen nicht mehr gut gefällt, kann dieser schnell und einfach gewechselt werden. Somit können die Bluetooth-Boxen nicht nur Musik im Freien abspielen, sondern auch in der Wohnung. Sogar Filme können mit dem Klang der Bluetooth-Boxen aufgewertet werden um das Zuhause in ein Kino zu verwandeln.

Die Vor- und Nachteile der Bluetooth-Boxen

Bluetooth-Boxen sind sehr flexibel einsetzbar. Das ist nicht nur der offensichtliche, sondern auch der dominierende Vorteil der Lautsprecher. Aber dies kann auch Nachteile mit sich bringen. Zum Beispiel sind die Bluetooth-Boxen anfälliger für Unfälle und Schäden, welche aus diesem resultieren. Auch der Akku von Bluetooth-Boxen kann sehr schnell leer sein und deshalb eine Party im Freien frühzeitig beenden lassen. In Wohnräumen sind Bluetooth-Boxen schnell positioniert und können lästige und unschöne Kabel vermeiden. Der Klang der Boxen wird immer besser und präziser weshalb sie teilweise schon mit kabelgebundenen Lautsprechern mithalten können. Eine große Veranstaltung braucht selbstverständlich weiterhin große Lautsprecher, mit einer eigenen Stromzufuhr. Ein Akku kann den Strom dieser Ausmaße noch nicht bieten. Jedoch entwickelt sich die Technik stetig weiter, weshalb zukünftig auch sehr leistungsstarke Bluetooth-Boxen denkbar sind.